Ihr Draht zu uns:

Radio Erzgebirge
Radio Oberwiesenthal
Regionale Rundfunk- und Mediengesellschaft mbH

Sitz der GmbH:

Bergstraße 20
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 8415
Fax: 037348 / 239720

Studio und Redaktion:
Vierenstraße 11
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 23610
Fax: 037348 / 239800
PC-Fax: 03222 / 6870721

E-Mail / Kontaktformular


Erfolgreich werben mit Radio Erzgebirge

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen


Regionalmanagement Erzgebirge

Erzgebirgswetter Online

www.wetterfrosch-erzgebirge.de
informiert Sie täglich über die aktuelle Wetterlage im Erzgebirge.

Radio Erzgebirge - Nachrichten

20.07.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Stilles Örtchen 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: erzTV KOMPAKT hat am Freitag unter anderem dabei: Starke Rückkehrerin: Christina Schwanitz wieder im Ring; Stilles Örtchen (Bild): Bereicherung für Schneeberg-Neustädtel; Schöne Fenster: Ausstellung in Annaberger Innenstadt. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Sendezeiten: Ab 20 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde im Regionalprogramm und unter erzTV.de jederzeit im Livestream und in der Mediathek. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Stilles Örtchen  
20.07.2018 16:00 (Sonstiges)
Waffen und Drogen sichergestellt 
(MT) FRANKENBERG: Im Raum Frankenberg hat die Polizei auf dem Grundstück eines 52-Jährigen bei einer Durchsuchung unter anderem 40 Waffen bzw. Waffenteile, rund 2.200 Gramm Marihuana, eine Cannabispflanze, über 260 Tabletten sowie eine größere Menge an Pyrotechnik und Munition aufgefunden und sichergestellt. Unter den Waffen befanden sich mehrere erlaubnispflichtige Waffen, für die der 52-Jährige keine Berechtigung besaß.
Der Mann wurde am Mittwoch (18.07.) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einem Haftrichter vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl gegen ihn. Der 52-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. (Bildquelle: Polizei)
20.07.2018 15:00 (Sonstiges)
Westtrasse wächst 
(MT) FRAUREUTH: In Westsachsen ist am Freitag (20.07.) ein weiteres Teilstück der neuen S 289 ("Westtrasse") eröffnet worden. Die nun verlegte Staatsstraße führt um die Ortslage Fraureuth (Landkreis Zwickau) herum. Der Bau des 2,7 Kilometer langen Abschnitts kostete rund 18 Millionen Euro. Dieses Teilprojekt reiht sich in die Gesamtmaßnahme "S 289 Westtrasse" ein – ein Straßenbauvorhaben von überregionaler Bedeutung. Die rund 40 Kilometer lange Straße verbindet künftig die Bundesautobahnen A 4 (Anschlussstelle Schmölln) und A 72 (Anschlussstelle Reichenbach).
20.07.2018 14:30 (Sonstiges)
Mutmaßlicher Täter auf frischer Tat gestellt 
(MT) SCHNEEBERG/AUERBACH/VOGTL.: Im März 2018 wurde bei der Polizei angezeigt, dass seit April 2017 bei einem Logistikunternehmen immer wieder Warensendungen verschwinden. Durch intensive Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 48-jährigen Angestellten, der offenbar über einen größeren Zeitraum hinweg immer wieder Pakete gestohlen hat. Am Mittwoch wurde er dabei auf frischer Tat ertappt.
Im Anschluss daran wurde die Wohnanschrift des Tatverdächtigen in Auerbach im Vogtland durchsucht. Dort fanden Polizisten verschiedene Waren, die offenbar aus Warensendungen stammten. Insgesamt wurden 85 Asservate sichergestellt. Der Großteil waren Mobiltelefone, Tablets und Fernsehgeräte. Dem 48-Jährigen werden derzeit über 130 Taten zur Last gelegt. Der entstandene Schaden wird momentan auf rund 68.000 Euro geschätzt. Der Tatverdächtige wurde am Donnerstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen den 48-Jährigen Haftbefehl.
20.07.2018 14:00 (Sonstiges)
Ambulante Versorgung ausgebaut 
(MT) AUE: Im Helios Klinikum Aue gab es jetzt für die Presse wieder etwas zu notieren. Denn in den letzten Wochen wurde im Auer Klinikum wieder einmal kräftig gebaut. Nach einer ambulanten OP-Vorbereitung, welche im Mai in Betrieb ging und einem neuen Bereich für die gesamte Dermatologie, waren es vor allem die Räumlichkeiten des Medizinischen Versorgungszentrums, welche komplett umgebaut und neu strukturiert wurden. Hintergrund war vor allem eine Erweiterung der Kapazitäten im Bereich der Praxis für Innere Medizin.
Katrin Porsch, Kaufmännische Leitung der Medizinischen Versorgungszentren, sagte dazu: "Die Nachfrage nach gastroenterologischen Diagnostik- und Vorsorge-Untersuchungen wurde in den letzten Jahren immer größer. Wir waren an unserer Kapazitätsgrenze angelangt, mussten dringend etwas tun". Nach mehreren internen Umstrukturierungen und Umzügen wurden in der zweiten Etage zwei hochmoderne Eingriffsräume gebaut. Auch ein Aufwachraum mit fünf Beatmungs- und Überwachungsplätzen wurde geschaffen. Ein Standard auf höchstem Niveau, der so kaum in ambulanten Praxen zu finden ist. Darüber freut sich vor allem Dr. med. Alexander Leißring. Der Facharzt für Gastroenterologie und Endokrinologie ist seit dem 1. April 2018 mit an Board.
Neben Alexander Leißring gibt es noch weitere neue Gesichter im Versorgungszentrum. Mit Juris Jansons und Sintija Szelig wurden zwei erfahrene Mediziner im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie eingestellt.

Bild (v.l.n.r.): Dr. med. Alexander Leißring, Sintija Szelig, Juris Jansons, Dr. med. Nona Shayegi
20.07.2018 13:00 (Sonstiges)
Sperrung auf B 169 steht bevor 
(MT) STÜTZENGRÜN: Noch im Juli soll die B 169 in der Ortslage Stützengrün voll gesperrt werden. Ab voraussichtlich 26. Juli erfolgen bis zum bis 17. August zwischen Einmündung Schönheider Straße (S 277) bis Ortsausgang Richtung Vogtland Deckensanierungsarbeiten.
20.07.2018 12:00 (Wirtschaft)
Weiterbildungsangebot: Zolltarifrecht 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Einkäufer, Vertriebler sowie Versand- und Zollverantwortliche haben am 17. August die Möglichkeit, sich bei der IHK in Annaberg-Buchholz im Bereich Zoll und Außenhandel weiterzubilden. Von 9 bis 16 Uhr läuft dort das Seminar "Grundlagen des Zolltarifrechts – die richtige Tarifierung".
Für weitere Fragen zur Anmeldung, zum Inhalt oder zu den Kosten des Seminars wenden sich Interessenten an Andrea Nestler (03733 1304 4113, andrea.nestler@chemnitz.ihk.de). (Bildquelle: KJ-Archiv)
20.07.2018 11:00 (Sonstiges)
Jugendämter schalten Familiengericht ein 
(MT) KAMENZ: Für Kinder und Jugendliche haben die Jugendämter in Sachsen 2017 in Folge einer Gefährdung des Kindeswohls insgesamt 2.312 Maßnahmen beim Familiengericht nach § 1666 Absatz 3 BGB eingeleitet, 471 mehr als im Jahr zuvor.
Diese waren u. a. darauf zurückzuführen, dass die Personensorgeberechtigten nicht bereit oder in der Lage waren, die Gefahr für das Kind abzuwenden oder einer Inobhutnahme widersprachen. (Quelle: Stat. Landesamt)
20.07.2018 10:00 (Sonstiges)
IG Preßnitztalbahn verlegt Gleise 
(MT) JÖHSTADT: Erstmals seit 18 Jahren werden am Wochenende durch die Mitglieder der IG Preßnitztalbahn wieder Gleise verlegt. Bei einem Arbeitseinsatz werden 200 Meter Schienen in Richtung Süden bis vor die noch vorhandene Brücke aus dem Jahr 1893 gezogen.
Die Züge der Museumsbahn fahren sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag im Zwei-Stundentakt. Da der Arbeitseinsatz in unmittelbarer Nähe des Jöhstädter Bahnhofs erfolgt, kann jeder Besucher der Preßnitztalbahn sehen wie viel Muskelarbeit nötig ist. Gleichzeitig wird mit der Gleisverlegung ein kleiner Baustein bei der touristischen Umgestaltung des Bahnhofes Jöhstadt geschaffen. (Bildquelle: KJ-Archiv)
20.07.2018 09:00 (Sonstiges)
Programm für Altstadt- und Edelweißfest 
(MT) SCHWARZENBERG: Das Schwarzenberger Altstadt- und Edelweißfest findet in diesem Jahr zum 25. Mal statt. Im Rathaus der Stadt wurde jetzt das Programm vorgestellt. Man setzt auf Altbewährtes, will aber auch mit Überraschungen locken. Termin ist das Wochenende vom 17. bis 19. August. (Bildquelle: KJ/Michael Burkhardt)
Seite 1 von 8259  1234...82578258»
Einträge pro Seite:  51020