Ihr Draht zu uns:

Radio Erzgebirge
Radio Oberwiesenthal
Regionale Rundfunk- und Mediengesellschaft mbH

Sitz der GmbH:

Bergstraße 20
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 8415
Fax: 037348 / 239720

Studio und Redaktion:
Vierenstraße 11
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 23610
Fax: 037348 / 239800
PC-Fax: 03222 / 6870721

E-Mail / Kontaktformular


Erfolgreich werben mit Radio Erzgebirge

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen


Regionalmanagement Erzgebirge

Erzgebirgswetter Online

www.wetterfrosch-erzgebirge.de
informiert Sie täglich über die aktuelle Wetterlage im Erzgebirge.

Radio Erzgebirge - Nachrichten

18.11.2018 16:00 Veranstaltungshinweis (Kultur)
Ein Hauch von Weihnachten 
(MT) SCHWARZENBERG: In der Adventszeit ist es besonders schön, sich musikalisch auf Weihnachten einzustimmen. Das Duo Armonioso bringt am Samstag (01.12.) vor dem ersten Advent in Schwarzenberg klassische festliche Musik, winterliche Klänge und Weihnachtslieder stimmungsvoll zu Gehör, und verspricht einen abwechslungsreichen Konzertabend voller Besinnlichkeit und musikalischer Eleganz. Zu hören sein werden ab 17 Uhr im Festsaal von Schloss Schwarzenberg Werke von Georg Friedrich Händel und Franz Schubert sowie ausgewählte Weihnachtslieder.
Das Duo Armonioso sind die deutsche Mezzosopranistin Victoria Knobloch und der weißrussische Gitarrist Jan Skryhan. Der Eintritt kostet 12 Euro pro Person, ermäßigt 10 Euro. (Bildquelle: Veranstalter/Anja Bärike)
18.11.2018 14:00 (Medien)
erzTV zeigt Sportlerküche 
(KJ) BEIERFELD: Die aktuelle Ausgabe von erzTV - Das Magazin im regionalen Fernsehprogramm zeigt neben weiteren Themen auch die neue Ausgabe der Rubrik "Treffpunkt kulinarisch". Zu Gast bei Fernsehkoch Benjamin Unger ist diesmal FCE-Profifußballer Jan Hochscheidt. Gemeinsam kochen sie am Herd das, was auch für Sportler lecker und gesund ist. Ein Teller mit einem Putengericht und ein Teller mit Fisch stehen am Ende vor den beiden. Und dazwischen kommen beide ins Gespräch. Über Jan, über den Fußball und die Veilchen.
Zu sehen ist Treffpunkt kulinarisch derzeit zu jeder vollen ungeraden Stunde im Regionalprogramm erzTV oder auf erzTV.de in der Mediathek.
18.11.2018 13:00 (Sonstiges)
Infos zum Medizinstudium 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Am 20. November, um 17:30 Uhr, geht die akademische Berufsberatung der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz der Frage nach: "Wie erhöhe ich meine Chancen auf einen Studienplatz in der Medizin?" In diesem Kontext werden die verschiedenen Wege zu diesen Studiengängen einschließlich der Auswahlverfahren vorgestellt und die besten Einstiegschancen ausgelotet. Ein Schwerpunkt wird auch der Test für medizinische Studiengänge (TMS) sein.
Jugendliche, die gern Medizin studieren möchten, sind gemeinsam mit ihren Eltern herzlich ins Berufsinformationszentrum Annaberg-Buchholz eingeladen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.
18.11.2018 12:00 (Kultur)
Modernes Ticketsystem für "Goldne Sonne"  
(MT) SCHNEEBERG: Das Kulturzentrum "Goldne Sonne" in Schneeberg hat in dieser Woche ein eigens für das Haus entwickeltes Ticketsystem vorgestellt. Es ermöglicht den Kulturliebhabern und Gästen aus nah und fern eine zeitgemäße, bequeme Reservierung von zu Hause aus, sprich online. Das in Absprache mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der "Goldnen Sonne" von einer Zwickauer Firma entwickelte System werde den besonderen Anforderungen des Kulturzentrums gerecht, das bei Formaten von Kabarett über Hutuenabend und Rockkonzert bis Ü30-Fete sehr wandelbar aufgestellt sein muss. So variieren zum Beispiel die Saalpläne von Veranstaltung zu Veranstaltung.
Das Kulturzentrum "Goldne Sonne" Schneeberg konnte 2017 mehr als 13.000 Gäste begrüßen. 2018 sei eine noch größere Besucherzahl zu erwarten. Für 2019 sind bereits knapp 90 Veranstaltungen in Kultur und Gastronomie festgezurrt beziehungsweise in Planung. (Bildquelle: Uwe Zenker)
 » M E D I A T H E K  |VideoModernes Ticketsystem für "Goldne Sonne"   
18.11.2018 10:00 (Wirtschaft)
ASB setzt auf Tovertafel 
(DiB/SvS) STOLLBERG: Wir helfen hier und jetzt - Aktiv für Menschen. Das ist der Slogan des Arbeiter Samariter Bund - Kreisverband Erzgebirge e.V. Der Gedanke dabei: Helfen, wo die Not am Größten ist.
Der ASB - Erzgebirge bietet neben ambulanter Pflege auch Wohnberatungen, Service und individuelle Betreuung. Die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen, sowie das Retten und Schützen von Personen sind ebenfalls Angebote des der Samariter. Im Haus in Stollberg werden Betreuung und Pflege großgeschrieben. Ambulante Pflege heißt dabei aber nicht nur Außer-Haus-Betreuung, sondern auch Beistand in den Seniorenwohngruppen getreu dem Motto: "Gemeinsam statt einsam" in der Tagespflege im Haus, sowie eine Begleitung im betreuten Wohnen.
Der ASB bietet vielfältige Angebote für alle, die Pflege benötigen, oder einfach nicht allein sein wollen. So gibt es im Stollberger Haus und in den anderen ASB-Standorten Seniorenwohngruppen, die durch den ASB rund um die Uhr mit Pflegekräften betreut werden, nicht jedoch die Betreiber der Stätten sind, wie es sonst zumeist in Pflegeheimen der Fall ist. Auch werden Tagespflege-Angebote zusammengestellt und umsorgt, sowie betreute Wohneinheiten begleitet.
Unter anderem wird auch eine Neuheit eingesetzt: die Tovertafel. Das ist niederländisch und bedeutet "Zaubertisch". Die Tovertafel richtet sich insbesondere an beeinträchtigte Menschen. Zum Beispiel an Demenzerkrankte. Menschen die sich sonst nicht mehr aktiv bewegen, werden damit wieder "aktiv". Sie hat aber auch eine beruhigende Wirkung, weil es Bekanntes wieder in Erinnerung ruft: "Das besondere an der Tovertafel ist, dass sie für Menschen mit Demenz dafür sorgt, dass die Lebensqualität erhöht wird, durch die Spiele, die diese Menschen machen können, die Bewegung, die sie machen. Man kommt wieder in Interaktion miteinander und das sorgt dafür, dass die Lebensqualität erhöht wird.", sagt die Geschäftsführerin der Nodits GmbH, Annette Angrabeit.
Das Gerät ist eine hilfreiche Unterstützung für die ASB-Mitarbeiter, um ihre Pflegebedürftigen in Interaktion zu bringen und an Bekanntes zu erinnern.
Auch wenn die Bewohner nicht mehr in ihrem ursprünglichen Zuhause sind, sind eine Umstellung und eine Außer-Haus-Aktion für manche nicht mehr machbar. Unter der Devise "Drham ist Drham" und dem genannten Aspekt wurde die Tovertafel schon jetzt zu einem festen Bestandteil im ASB-Erzgebirge.
 » M E D I A T H E K  |VideoASB setzt auf Tovertafel  
18.11.2018 08:00 (Sonstiges / Kultur)
307 Euro für Bergmännische Krippe 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Bergmännische Krippe in der Bergkirche St. Marien ist eine Herzensangelegenheit für viele Gästeführer der Stadt. So unterbreitete die IG Stadt- und Gästeführer Annaberg-Buchholz in Zusammenarbeit mit den ehrenamtlichen Kirchenführern der Evangelisch-lutherischen Kirchgemeine St. Annen ein besonderes Angebot: Kostümiert als Nachtwächter, Spitzenverlegerin und Bürgermeister Schwartz brachten sie zum Bauernmarkt Gästen aus ganz Deutschland die Bergmännische Krippe näher. Dabei wurden Spenden in Höhe von 307,60 Euro gesammelt. Den Betrag übergaben die Gästeführer dem Fachbereich Kultur, Tourismus und Marketing der Stadtverwaltung. Das Geld soll für die Herstellung neuer Figurenpodeste verwendet werden. Diese bilden einen wichtigen Baustein für die künstlerische Inszenierung in der Bergkirche.
Nach der Fertigstellung der letzten Figur im Jahr 2015 wird daran gearbeitet, die Bergmännische Krippe noch besser zu präsentieren. Dafür wurden bereits historische Stadtansichten als Hintergrundmotive eingesetzt. Mit den neuen Podesten soll nun die Darstellung einzelner Figurengruppen optimiert werden.
Führungen zur Bergmännischen Krippe können Interessenten jederzeit buchen. Dies ist über die Kirchgemeinde (Tel. 03733 4269922) oder in Verbindung mit einer Stadtführung über die Tourist-Information (Tel. 03733 19433) möglich. (Bildquelle: Archiv/Stadt Annaberg-Buchholz/Matthias Förster)
18.11.2018 07:00 (Sonstiges)
25 Päckchen gehen auf die Reise 
(MT) SCHNEEBERG: Vielen ist die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton", die vom Verein "Geschenke der Hoffnung" organisiert wird, ein Begriff. In diesem Jahr haben sich auch die Erzieher und Kinder aus der Johanniter-Kindertagesstätte "Am Drachenkopf" in Schneeberg dazu entschlossen, zusammenzulegen und Schuhkartons zu packen.
Mit viel Eifer und Freude haben die Kinder Spielsachen, Süßigkeiten und Anziehsachen zusammengetragen. Insgesamt konnten mit diesen Sachen 25 Schuhkartons prall gefüllt werden, die einem Jungen oder Mädchen im Alter fünf bis neun Jahren zu Weihnachten hoffentlich Freude bereiten werden.
18.11.2018 06:00 (Sonstiges)
Vollsperrung in Oelsnitz 
(MT) OELSNITZ/ERZGE.: In Oelsnitz/Erzgeb. wird von Montag (19.11.), 07 Uhr, bis voraussichtlich Freitag (23.11.) die Äußere Stollberger Straße bei Haus-Nummer 11 wegen des Neuanschlusses eines Abwasserkanals voll gesperrt. Eine Umleitung ist großräumig ausgewiesen. Fahrplanänderungen des Linien- und Schülerverkehrs sind den Aushängen an den Haltestellen und der Internetseite der RVE zu entnehmen.
17.11.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV WOCHE zeigt Faschingsauftakt 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Helau! Am vergangenen Sonntag, das war der 11.11.2018, hat die Faschingssaison überall begonnen. Vielerorts hat man den Auftakt mit der traditionellen Schlüsselübergabe gefeiert und manchmal gab´s sogar schon die ersten Karnevalsveranstaltungen. Der Faschingsbeginn war ein Thema unter vielen in der vergangenen Woche, auf die in erzTV WOCHE zurückgeblickt wird. Moderator im Studio ist Sven Schimmel.
Die Sendung "erzTV WOCHE" ist von Samstag ab 20 Uhr bis Montag, 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde zu sehen.

Bild: Sonnenuntergang über dem Erzgebirge Mitte November 2018 (Quelle: Bernd März)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV WOCHE zeigt Faschingsauftakt  
17.11.2018 16:00 (Sonstiges)
Neue Wanderwegewartin in Schneeberg 
(MT) SCHNEEBERG: Waltraud Möckel ist neue Wanderwegewartin in der Bergstadt Schneeberg. Zuvor hatte Detlef Hansch aus privaten und beruflichen Gründen seine Tätigkeit als Wanderwegewart aufgegeben. Die gebürtige Schneebergerin war über 27 Jahre in der Stadtverwaltung im Bereich Liegenschaften tätig. Seit dem 1. Oktober 2018 ist sie im Ruhestand. Mit Schreiben vom 7. September 2018 bewarb sie sich offiziell als Wanderwegewartin und bringt nach Einschätzung der Stadtverwaltung Schneeberg die besten Voraussetzungen für diese Funktion mit. Auf Grund ihrer langjährigen Tätigkeit in den Liegenschaften verfügt sie über sehr gute Ortskenntnisse; als Hobby-Ornithologin ist sie viel in der freien Natur unterwegs.
Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 18. Oktober 2018 der Ernennung zum 1. November 2018 zugestimmt. Zusammen mit Michael Prager, welcher ebenfalls Wanderwegewart der Bergstadt ist, kümmert Sie sich nun in Zukunft um fachgerechte Beschilderung, meldet notwendige Instandsetzungen, wirkt bei Lehrpfaden mit und sorgt somit dafür, dass die Wanderer in unserer Region gern ihre Schuhe schnüren.

Bild: Waltraud Möckel mit Bürgermeister Ingo Seifert (Quelle: Stadt Schneeberg)
Seite 1 von 8413  1234...84118412»
Einträge pro Seite:  51020