Ihr Draht zu uns:

Radio Erzgebirge
Radio Oberwiesenthal
Regionale Rundfunk- und Mediengesellschaft mbH

Sitz der GmbH:

Bergstraße 20
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 8415
Fax: 037348 / 239720

Studio und Redaktion:
Vierenstraße 11
09484 Kurort Oberwiesenthal
Telefon: 037348 / 23610
Fax: 037348 / 239800
PC-Fax: 03222 / 6870721

E-Mail / Kontaktformular


Erfolgreich werben mit Radio Erzgebirge

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen


Regionalmanagement Erzgebirge

Erzgebirgswetter Online

www.wetterfrosch-erzgebirge.de
informiert Sie täglich über die aktuelle Wetterlage im Erzgebirge.

Radio Erzgebirge - Nachrichten

19.09.2018 10:00 (Sonstiges)
Hölzerner Pilger wird platziert 
(MT) AUE: Mitarbeiter des Betriebshofes der Stadt Aue hatten am Dienstag einen Spezialauftrag. Auf der Bahnhofstraße galt es die hölzerne Skulptur eines Pilgers fest zu verankern. Diese wurde im Frühjahr 2018 beim Auer Holzbildhauersymposium von Robby Schubert (r.) geschaffen. Das Mitglied der Künstlergruppe "exponaRt" war beim Aufstellen der Figur ebenso dabei wie Gerd Lauckner (2.v.r.) vom Interessenkreis "Jakobsweg Silberberg".
In Aue wurde in diesem Jahr in der Geschäftsstelle der Johanniter-Unfall-Hilfe in der Kantstraße 1 das erste Pilgerbüro mit Stempelstelle des sächsischen Jakobsweges eröffnet. Damit ist Erzgebirgsstadt offizieller Einstiegsort für alle Pilger in den sächsischen Jakobsweg, gekennzeichnet mit dem Muschelzeichen. Der führt von Bautzen über Freiberg, Chemnitz, Stollberg, Aue bis nach Zwickau und findet dort Anschluss an den vogtländischen Jakobsweg. Auf diesem und weiteren Wegen könnte man bis ins spanische Santiago de Compostela pilgern, dem Ziel aller Jakobswege. (Bildquelle: Uwe Zenker)
19.09.2018 09:00 (Politik / Sonstiges)
Sepsis ins öffentliche Bewusstsein rücken 
(MT) BERLIN: Der erzgebirgische CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß hat dafür geworben, sich stärker mit der Blutvergiftung (Sepsis) zu beschäftigen. Es handle sich um die häufigste vermeidbare Todesursache in Deutschland. Die Krankheit müsse stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden, forderte der Bundestagsabgeordnete. Zudem müsse die Erkrankung schneller diagnostiziert werden. Dafür sei eine moderne mikrobiologische Diagnostik vonnöten, sagte Krauß. Alle sechs bis acht Minuten sterbe ein Mensch in Deutschland an einer Sepsis - zwischen 70.000 und 95.000 Menschen im Jahr. Jeder vierte Todesfall sei vermeidbar, so der CDU-Politiker. Ursache der Sepsis sind Infektionserkrankungen, meist verursacht durch Bakterien. (Bildquelle: privat)
19.09.2018 08:00 (Sonstiges)
Seifersdorf feiert 
(GN) SEIFERSDORF: In Seifersdorf ist das Dorf- und Teichfest zu einer festen Größe geworden. So lockte auch die elfte Auflage am vergangenen Wochenende zahlreiche Besucher an.
Fester Bestandteil der zweitägigen Veranstaltung ist das Kinderfest. Zum sechsten Mal richtete der Dorfverein Seifersdorf dabei ein Seifenkistenrennen aus. Bevor es für die Teilnehmer auf die rund 200 Meter lange Rennstrecke gehen konnte, erfolgte die technische Abnahme der Seifenkisten.
Noch werden die Seifenkisten auf ihren technischen Zustand überprüft und das alles unter den aufmerksamen Blicken der jungen Fahrer. Ein zusätzlicher Antrieb, der Vorteile verschaffen könnte, ist nicht erlaubt. Nachdem sich alle Teilnehmer des Rennens zum Start angemeldet und die technische Abnahme hinter sich gebracht haben, geht es gemeinsam zum Startpunkt.
Die jüngsten Starter an diesem Tag sind gerade einmal drei Jahre alt. Sie starten in der Klasse Bobby Car. Möglichst schnell und unfallfrei ist dabei eine Strecke von rund 50 Metern zurückzulegen.
Für die Starter der Altersklasse 1der 6- bis 10-Jährigen und der Altersklasse 2 der 10- bis 16-Jährigen steht die Dorfstraße auf einer Länge von rund 200 Metern zur Verfügung. Im Jahr 2018 haben die 19 Starter zwei mal die Gelegenheit, um Bestzeiten zu fahren. Die beste der beiden Zeiten geht in die Wertung um die Platzierungen ein.
Unter den Augen der Zuschauer ist das Rennen in vollem Gang. Jeder Zieleinlauf wird von den Zuschauern mit viel Beifall bedacht.
Mit der Zieldurchfahrt des letzten Teilnehmers beginnt auch gleich die Auswertung des Rennen.
Jeder, der am Seifenkistenrennen teilgenommen hat, bekommt eine Urkunde. Für die jeweils Erst-, Zweit- und Drittplatzierten gibt es noch einmal eine Urkunde und eine Medaille. Und wie bei jedem großen Rennen in der Autorennszene gibt es für die Erstplatzierten noch einen prächtigen Pokal, der an den Sieg 2018 in Seifersdorf erinnert. (Bildquelle: KJ/Gerald Nötzel)
19.09.2018 07:00 (Sonstiges)
Schönstes Schulgelände gesucht 
(MT) DRESDEN: Unter dem Motto "AUS GRAU MACHT GRÜN" ist der 11. Sächsische Schulgartenwettbewerb gestartet. Bis zum 30. November 2018 können sich alle Schulen bewerben, die sich auf den Weg gemacht haben, ihr Außengelände in eine grüne, naturnahe Oase zu verwandeln. Der Wettbewerb findet in drei Stufen statt und läuft über zwei Jahre.
Das Anmeldeformular und den Flyer zum Wettbewerb sind abrufbar unter: www.schulgarten.sachsen.de
» L I N K S  zur Nachricht
weitere Info’s: www.schulgarten.sachsen.de
19.09.2018 06:00 (Sonstiges)
15 Jahre KIT Annaberg 
(MT) SEHMATAL: Das Kriseninterventions- und Notfallseelsorgeteam Annaberg feierte am vergangenen Sonnabend im Pfarrsaal der Kirchgemeinde Sehma sein 15- jähriges Bestehen. Die Aktivengruppe des Vereins übernimmt die ehrenamtliche Betreuung von Angehörigen nach einem traumatisierenden Ereignis, wie zum Beispiel Unfall, Suizid, Gewalttat oder Katastrophe.
Zur Feier übergaben Feuerwehr-Kameradin Uta Thiele als Organisatorin der Blaulichtgottesdienste im Raum Annaberg-Buchholz und der Scheibenberger Bürgermeister Michael Staib einen Check in Höhe von 1000 Euro für die Ersatzbeschaffung des KIT-Einsatzfahrzeuges. Die Summe setzte sich aus 750 Euro Kollekte des letzten Blaulichtgottesdienstes, einer Spende der Feuerwehr Oberscheibe über 50 Euro, der Feuerwehr Scheibenberg über 100 Euro und weitere 100 Euro von der Stadt Scheibenberg zusammen.
Von 2013 bis 2017 hatte das KIT Annaberg insgesamt 123 Einsätze, bei denen knapp 330 Personen betreut wurden. 2018 halfen die Mitglieder des Vereins bereits 44 Betroffenen in 22 Einsätzen. Jährlich entstehen für die Arbeit des KIT-Teams ca. 3.500 Euro Kosten, allein 2.300 Euro davon verbraucht das Einsatzfahrzeug.

Bild (v.l.n.r.): Der KIT-Vorsitzende Matthias Bittersmann bekommt den Scheck von Uta Thiele und Bürgermeister Michsel Staib. (Quelle: Paul Schaarschmidt)
18.09.2018 17:00 (Medien / Sonstiges)
erzTV KOMPAKT zeigt Naturkunde 
(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Der erzTV KOMPAKT-Dienstag mit diesen Themen: Sehen: Dampfmaschinen in Aktion; Hören: Musikfest mit Besucherrekord; Schnuppern: Schulkinder bei Naturkunde. Außerdem wird an die erste Kreistagssitzung im neuen Erzgebirgskreis vor zehn Jahren erinnert.
Zu sehen ist diese Sendung von erzTV KOMPAKT ab Dienstag um 20 Uhr bis Mittwoch 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde.

Bild: Tim Buchau vom Naturschutzzentrum Erzgebirge unterrichtet Schüler der Grundschule Scheibenberg zur Biene unter dem Apfelbaum. (Quelle: unikumarketing)
 » M E D I A T H E K  |VideoerzTV KOMPAKT zeigt Naturkunde  
18.09.2018 16:00 Veranstaltungshinweis (Kultur)
Erzgebirgsensemble würdigt Gründer 
(MT) AUE: Am 17. September 2018 hätte Manfred Blechschmidt seinen 95. Geburtstag feiern können. Zeitnah widmet das Erzgebirgsensemble Aue (Bild) seinem 1992 verstorbenen Gründer eine große Gala. Laut des jetzigen Ensemble-Leiters Steffen Kindt soll am Sonnabend, ab 14:30 Uhr im Kulturhaus Aue der Versuch unternommen werden, Manfred Blechschmidts Wirken im und für das Erzgebirge aufzuzeigen und einzuordnen.
Zudem besteht dasvon ihm gegründete Erzgebirgsensemble Aue seit 55 Jahren, 26 Jahre davon unter Blechschmidts Leitung. Das erfüllt die Sänger, Musiker und Tänzer mit Stolz.
Die Eintrittspreise für das zweieinhalbstündige Programm betragen 20 und 18 Euro. Kartentelefon: 03771 23761 (Bildquelle: Veranstalter)
» L I N K S  zur Nachricht
18.09.2018 15:00 (Sonstiges)
Auch Fördermittel für Mehrkosten 
(MT) NEUKIRCHEN/CHEMNITZ: Die Gemeinde Neukirchen/Erzgebirge bekam zusätzliche Fördermittel für den grundhaften Ausbau der Hauptstraße zur Anbindung anliegender Unternehmen an das überregionale Verkehrsnetz bewilligt. Die Höhe beträgt fast 435.000 Euro. Die Landesdirektion Sachsen bewilligte bereits im März 2018 über zwei Millionen Euro für dieses Projekt. Infolge enormer Erhöhungen der Baupreise sind die Kosten für den Straßenbau um mehr als eine halbe Million Euro gestiegen. Die Gesamtmaßnahme hat mittlerweile einen Kostenumfang von rund 2,9 Millionen Euro erreicht.
Die Hauptstraße in Neukirchen wird auf einer Länge von 1,5 Kilometern grundhaft ausgebaut. Der Straßenausbau, der auch anliegende Bereiche umfasst, erfolgt einschließlich Gehwegbau und Entwässerung.
18.09.2018 14:00 (Politik)
Krauß am Bundestag-Infomobil 
(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Das Infomobil des Deutschen Bundestages steht von Mittwoch bis Freitag (21.09.) auf dem Annaberger Markt, um Besucherinnen und Besuchern Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments zu vermitteln. Am Donnerstag (20.09.) ist der erzgebirgische CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Krauß ab 9 Uhr Gast beim Infomobil. Krauß zeigte sich froh, dass das Infomobil auf seiner Tour durch Deutschland im Erzgebirge Station macht. Das Infomobil des Deutschen Bundestages ist am Mittwoch und Donnerstag jeweils von 9 bis 18 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 14 Uhr geöffnet. (Bildquelle: KJ-Archiv)
18.09.2018 13:00 (Sonstiges)
Historische Ausstellung in Bad Elster 
(MT) BAD ELSTER: Ein Privatsammler aus Bad Elster stellt derzeit historische Originale in der KunstWandelhalle des Heilbades aus. Unter der Überschrift »Heilbad, Glanz & Königszeiten« zeigt Dierk Häslich unter anderem Brunnengläser aus zwei Jahrhunderten, die vermutlich älteste, in Gouachetechnik gefertigte Ansicht vom Grandhotel »Wettiner Hof« oder Photographien des Königlich-Sächsischen Hof-Photographen Emil Tietze.
Die Ausstellung kann bis zum 2. Dezember jeweils von Mittwoch bis Sonntag von 14 bis 17:30 Uhr, an den Wochenenden und an Feiertagen zusätzlich von 9:30 Uhr bis 12 Uhr sowie zu den Veranstaltungen in der KunstWandelhalle Bad Elster besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. (Bildquelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH/Jan Bräuer)
Seite 1 von 8338  1234...83368337»
Einträge pro Seite:  51020